Zeiten

​Die Zeit verging, bis ich mich fing und ich verstand, was nötig war.

 

Wie viele Fehler mussten kommen, wie oft hab ich sie mitgenommen? Bin dann gewachsen, irgendwann, und weiß jetzt, wie ich leben kann.

 

Die Zeit vergeht und in dem Beet, da keimen jetzt Gedanken.

 

Sehe die Schönheit auch im Schatten und in den Dingen, die wir hatten, auch in den Dingen, die noch kommen….so habe ich‘ s mir vorgenommen.

 

Die Zeit ist hier und unser ‚Wir‘ beginnt nun zu verblassen.

 

Dein ‚Du‘ entwickelt neue Seiten, mein ‚Ich‘ träumt von den neuen Zeiten. Ein Solo-‚Ich‘, ein Solo-‚Du‘, die es auch einzeln schaffen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zeiten

  1. Kind liebender Gedanken

    Das alte Wir
    Es starb allhier
    Da wir noch Sippe Stamm und Clan

    Jetzt heute bedarf Es eines individuellen Ich
    Frei unabhängig von dem alten Gruppenwahn

    Wenn Du ein Ich
    Und Ich Es auch erworben
    Bist Du mir Seelenbruder
    Ich Dir Geistverwandter neu geworden

    Ein herzverbundnes freies Wir
    Selbstverantwortet angstfrei
    Erschaffen ist es jetzt und hier

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s