Kindheit

 

„Wir müssen sparen“ schien wie ein Motto unserer Kindheit.

Von allen Dingen etwas weniger und von dem Wenigen auch nur die zweite Wahl.

Wir sparten viel, doch nicht am Glück.

Zwei Schwestern gegen den Rest der Welt.

  

 

Bevor wir lesen konnten, gingen wir bereits einkaufen. Nur ein Zettel in der Hand, die Worte vom Vorabend noch vage im Kopf. Das Geld passend als Münzen in dem kleinen Portemonnaie. 

Die Bäckerfrau gab uns manchmal ein Rosinenbrötchen umsonst. Sie lächelte traurig, wenn ich ihr den Einkaufzettel gab und meine kleine Schwester so lange wieder an die freie Hand nahm.

Wir bemerkten die Blicke nicht.

 

Während unsere Freunde in Ferienlagern und im Ausland Urlaub machten, erschufen wir uns im Garten unserer Großeltern selbst exotische Länder.

Wir pflückten Äpfel, fuhren Fahrrad, kletterten auf Bäume.

    

Statt Lego und Playmobil nahmen wir Bauklötze eines Wackelturms.

Die kleinen Holzquader – zu wenig um Häuser damit zu bauen, zu klein um unseren Plastiktieren als Gehege zu dienen. 

Aber wir hatten ja Fantasie. Die Regale wurden zu abenteuerlichen Bergpfaden, die Punkte auf dem Teppich waren die Blumen auf der Wiese.

  

Kino, Bowling und ein Mal auch das Ballparadies von Mc Donalds. Solche Sachen gab es nur bei anderen Kindern.

Zu unseren Geburtstagen gingen wir mit unseren Freunden auf den Spielplatz auf den Hinterhof. Am Nachmittag gab es Smartiekuchen und manchmal sogar Cola. 

 

Wir hatten nicht viele Freunde, doch wir hatten uns. Die einzige Sache, die nach jedem Umzug konstant blieb.

Schulwechsel, neue Menschen, neue Herausforderungen – immer gemeinsam.

 

Das erste Mal eine Fahrkarte kaufen und alleine Bus fahren.

Das erste Mal woanders übernachten.

Immer gemeinsam.

 

 
  

 „Wir müssen sparen“ schien wie ein Motto unserer Kindheit.

Von allen Dingen etwas weniger und von dem Wenigen auch nur die zweite Wahl.

Wir sparten viel, doch nicht am Glück.

Zwei Schwestern gegen den Rest der Welt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s