Spirale

Sie steckt eine Holzperle an das Windspiel. Die Perle rutscht die metallene Spirale herab. 

„So ist das mit Depressiven“, entschuldigt sie sich fast, „Sie kommen auf der Flucht an verschiedenen Orten vorbei, probieren neue Dinge aus, aber letztendlich geht es stetig abwärts“ 

Ich höre ihr zu und beobachte, wie die Holzperle immer kleinere Runden dreht. 

In wenigen Sekunden würde sie die Spirale verlassen und zu Boden fallen.  

Sie folgt meinem Blick. 

Ihre Stimme, ein zartes Flüstern nur noch: „Immer abwärts, bis schließlich..“

Ich stoppe die Holzperle mit Daumen und Zeigefinger. 

Sie führt ihren Satz nicht zuende. 

Stattdessen sage ich: „Ich werde da sein, um dich vor dem Fall zu bewahren“ 

Sie lächelt schwach, schüttelt den Kopf: „Das kann niemand, auch nicht du“ 

Ich löse den Griff um die Holzperle, lasse sie ihren Weg beschreiten. Als sie fällt, fange ich sie auf. 

„Wenn ich dich nicht vor dem Fall retten kann, dann werde ich dich eben auffangen, wenn es soweit ist“ 

Sie umarmt mich. 

So sehen wir einander nicht. 

Sie, schon eine Gefangene der Verzweiflung. 

Ich, ein Gefangener der Liebe. 

 

 

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Spirale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s