Ein Kind,so wie du

Ich sitze in der Bahn, vor mir zwei Kinderwagen.  

Im rosa Kinderwagen: Ein dick eingepacktes Mädchen, vielleicht drei Jahre alt. Neugierig schaut es in den blauen Wagen neben sich. 

„Ein Baby!“, sagt das pausbäckige Mädchen zu seiner ebenso pausbäckigen Mutter. 

„Ein Kind!“, korrigiert diese liebevoll und schmunzelt. 

„Jaa, fast zwei!“, sagt die andere Mutter lächelnd zum Mädchen. Dass sie ein Kopftuch trägt und einen Akzent hat, stört das Kind nicht. Es bemerkt gar keinen Unterschied. 

„Hmnauch ein Mädchen?“, spricht es aus dem rosa Wagen. 

Beide Mütter lächeln.  

Inzwischen höre nicht nur ich dem Gespräch zu. 

Woher ich das weiß? Weil sämtliche Zuhörer das gleiche Lächeln teilen. 

„Ein Junge“, sagt die Mutter vom blauen Kinderwagen und streicht ihrem Sohn über den Kopf. 

Dieser schaut gebannt auf das Mädchen neben ihm. 

In meinem Geist sehe ich die beiden in der selben Kindergartengruppe. Die Welt erscheint gleich ein wenig besser. 

„Baby“, drugst das Mädchen herum, erinnert sich dann aber, „Ein Kind“

„Genau“, lobt die Mutter und ergänzt, „Ein Kind, so wie du“ 

   

  

  

  

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Kind,so wie du

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s