Lügner

Wer die Wahrheit vorenthält, oder sie verschleiert, ist ein Lügner.

Wer von Dingen erzählt, die es nicht gibt, sie aber für wahr verkauft, der lügt.

   

Was also ist der Dichter, wenn nicht ein Lügner?

Er erschafft Personen, erfindet Orte und Handlungen, macht aus einer Alltagssituation ein Drama. 

Er lässt weg, erdenkt Neues, übertreibt auch manchmal.   

Er verkleidet Gedanken, verschleiert die Realität, sieht Chancen, die vielleicht nie ergriffen werden.  

 

Ein Lügner ist erleichtert, wenn seine Unwahrheiten nicht entlarvt werden. 

Werden die Unwahrheiten des Dichters nicht als solche erkannt, sondern für wahr, für realistisch gehalten, so ist dies das höchste Lob, das er empfangen kann. 

  

  

An dieser Stelle ‚Danke‘ an euch!

Advertisements

5 Gedanken zu “Lügner

  1. Da hast du viel Spaß vor dir. Ich hab mal ein Gedicht geschrieben, das hatte so ein paar hundert Reime. Sozusagen eine kleine Vampirgeschichte in 4hebigen Verszeilen. Da hatte ich einfach angefangen und dann immer mal weiter dran geschrieben. Der Sinn ergab sich automatisch. Meine Fledermaus und ich befreiten eine Jungfrau von einem Drachen, aber der Drache war gut und schloss sich uns an, sozusagen als Wachhund und die Jungfrau brauchten wir nach Hause: Sie war eine Prinzessin und unterwegs befreiten wir noch ein verwunschenes Dorf, das vor dem Schloss des Königs lag. Ziemlich banal und teilweise auch blödsinnig, aber dafür mit hocherotischen Einlagen 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s