Familienfeier: Susanne

Die blonde Frau schenkt uns einen weiteren Likör ein. Ich habe nicht mitgezählt. Sie heißt Susanne, glaube ich. Wir duzen uns einfach. 

„Ich würde gerne auch mal zur Uni gehen, ein paar Kurse besuchen und etwas Neues lernen“, erzählt sie weiter, „Es gibt ja Kurse, für Senioren, meine ich“

Ich nicke und meine: „An meiner Uni gibt’s das auch. Das ist immer besonders spannend, weil die noch andere Fragen stellen, als die jungen Studenten“

„Na so alt bist du auch nicht!“, kichert sie.

„Dreiundzwanzig“, sage ich, „Aber die neueren Studenten sind alle noch achtzehn, reden über so ganz andere Dinge“

Ich bemerke, wie ich mit dieser Frau philosophieren will. Vielleicht lieber kein Alkohol mehr für mich. 

„Kinder können ja auch in Pfützen ertrinken“, höre ich sie plötzlich sagen.

„Was?“, schaue ich Susanne fragend an. 

„Na weil sie sich noch nicht selbst aus der Situation befreien können!“, erklärt die Frau.

Eine Andere setzt sich zu uns und widerspricht: „Na Babys vielleicht, aber die krabbeln ja nicht alleine durch Pfützen!“

„Das stimmt“, antwortet Susanne und gießt sich einen weiteren Likör ein. Ich schüttel dankend den Kopf und gehe frische Luft schnappen. 

Gute Themen sind hier Luxusware. 

  

Advertisements

Ein Gedanke zu “Familienfeier: Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s