Die Internetbestellung

Es ist kurz vor 22 Uhr, als Tante Molly mich anruft. „Du kennst dich doch mit Sport aus?“, kommt sie schnell zum Grund ihres Anrufs.

Ich bin erschöpft vom langen Tag und starre auf den Fernseher, der ein Standbild meiner Serie zeigt. 

„Sport?“, frage ich nach.

„Ja, Hoola Hoop-Reifen zum Beispiel.“, präzisiert sie. 

„Hm..kenn‘ ich“, gebe ich zurück. Daraufhin beginnt sie zu erzählen:

„Heute waren Heike und Gisela bei mir im Garten. Heike hatte einen Hoola Hoop-Reifen mit und hat damit angegeben. Dann wollte sie, dass ich den probiere, aber das war mir nichts, die wollte mich bestimmt reinlegen. Aber Gisela hat es probiert und ständig ist der Reifen runtergefallen…SCHWER war das Teil! Dann habe ich ihn doch probiert, alle haben geguckt, aber ich konnte das! Da haben die aber gestaunt!“

Sie lässt eine Pause und scheint auf ein Lob zu warten. Ich bringe nur ein müdes „Aha?“ zustande.

Sie lässt sich nicht in ihrer Begeisterung bremsen:

„Jedenfalls hab‘ ich Heike gefragt, wo sie den gekauft hat und da sagt sie, ‚in einem richtigen Sportladen‘! Mensch, die ist genauso sportlich, wie Gisela und ich…Sportladen, ts. Was ich aber eigentlich fragen wollte ist, wie ich denn jetzt an so einen Reifen rankomme, ohne bis in die Stadt fahren zu müssen“

„Im Internet gibts bestimmt Angebote“, mache ich mir nicht die Mühe, ihr von Ebay, Amazon und Co zu erzählen. 

„Und da könntest du dann nachgucken und das dann bestellen?“, will sie wissen. Ich merke, in welche Richtung das Gespräch läuft, nehme mein Handy und suche nach Hoola Hoop-Reifen.

„Ja, ich kann dir einen bestellen. Der kommt dann direkt zu dir.“, erkläre ich. „Will Gisela auch einen, dann fallen die Versandkosten weg?“

Stille am anderen Ende. War das zu kompliziert? Immerhin ist Tante Molly fast siebzig. Ich schicke ihr einen Screenshot von dem Reifen.

„Moment“, bittet sie mich zu warten. „Ich rufe kurz Gisela an.“

  

  

  

  

Zwanzig Minuten und drei unterbrochene Gespräche später bestelle ich zwei Hoola Hoop-Reifen. 

Während in den Städten „Fidget spinner“ ihren Aufschwung feiern, entdecken ein paar Müritzer gerade den Hoola Hoop-Reifen neu für sich.

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Internetbestellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s